Geschätzte Mitmenschen

aus einer tiefen Krise entsteht Neues

Die Auswirkungen der C-Verordnungen erfahren wir alle im persönlichen und geschäftlichen Umfeld. Seit 17 Monaten werden wir mit Angst- und Panikpropaganda tagtäglich überschüttet.  Wichtige Informationen und Fakten werden bewusst nicht vermittelt, stattdessen wird mit abstrusen „Horrorszenarien“ die Bevölkerung unterdrückt und ihren Grundrechten beraubt.

Jetzt ist Schluss

Wir brauchen keine Bevormundung vom Staat. Wir wollen keine Zweiklassengesellschaft.  Wir stehen ein für unsere Freiheit, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit. Diese Werte zeichnen die Schweiz aus.

Was können wir tun

Wir können am 28. November mit einem mutigen Akt und einem klaren NEIN zur Revision des Covid Gesetzes als *“Leuchtturm für Freiheit“ in die Welt strahlen. (*David Trachsel, Junge SVP)

Wir sind besorgt und möchten zur Aufklärung einen  Beitrag leisten.  Hier finden Sie Entscheidungshilfen.

Für diejenigen, die sich mehr Zeit nehmen möchten empfehlen wir die Homepages von  www.aletheia.scimed.ch und www.aerzteklaerenauf.de

 

Wer die Wahrheit und seine Rechte kennt, hat keine ANGST